Pimp up my Barbie Boat

Barbie gehört ja zu den glücklichen „Leuten“, die alles haben. Haus, Auto, Pferde – und natürlich auch ein Schiff. Leider ist dieses ziemlich rosa geraten und von der Bauweise auch nicht überzeugend. Für ein Display Projekt wurde das ca. 1 Meter große Barbie-Schiff deshalb umgebaut und für das 19. Jahrhundert flott gemacht.

Anschließend wurde es auf dem Ammersee zu Wasser gelassen… Und später kam es in der Fotogeschichte „in 80 Tagen um die Welt“ zum Einsatz.

Arbeitsschritte:
Als erstes verschwand der Aufbau samt Küche.
Der Pool wurde geschlossen…
Als Reling wurden Pflanzhölzer eingesetzt, die nach der Lackierung durch Taue verbunden werden sollen.
Der Schiffsboden wurde mit Mundspatel verlegt
Das Steuerrad wurde aus Pappe, Wattestäbchen, Zahnstochern und Perlen gebaut
Das Rosa usste weichen, nach Grundierungs- und Lackierarbeiten wurde das Schiff trockengepinselt und alterte.
Der Anker wurde zugeschnitten und angemalt
Reling befestigt und das Steuerrad aufgeklebt. Über den Rumpf kam nochmals etwas Farbe drüber.
Dann bekam das Schiff ein Ruder, Mast, Segel und die Takelage. Das weiße Segeltuch wurde mit schwarzem Tee auf „gebraucht“ getränkt.

151 Views

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.