Grace Kelly

Nach Audrey Hepburn, Liz Taylor und Vivian Leigh war Grace Kelly eine weitere Hollywod-Legende, der Mattel eine Collection mit eigenem Headmold widmete. 2011 brachte Mattel 4 verschiedene Grace Kelly Dolls heraus, davon zwei Dolls, die sich auf ihre Filmrollen beziehen und zwei Silkstones, die Stationen aus ihrem realen Leben aufgreifen. Alle vier wurden von Mattel Designer Robert Best gestaltet.

Den Anfang der Collection machte die "To Catch A Thief" (Über den Dächern von Nizza) Grace Kelly, Erscheinungstermin 16.6.2011. In dem Film spielte sie die Millionärstochter Frances Stevens. Das bodenlange Chiffonkleid, das die Doll trägt, ist dem Abendkleid nachempfunden, das sie in dem Film bei ihrer ersten Begegnung mit dem ehemaligen Juwelendieb John Robie (Cary Grant) trägt.

Im August (11.8.2011) folgte die "Grace Kelly The Bride Doll", eine Silkstone, die Grace Kelly im Brautkleid darstellt, das sie zu ihrer Hochzeit mit Prince Rainier of Monaco trug. Die Doll war die erste Celebrity, die Mattel als Silkstone realisiert hat.

Chronologisch etwas unlogisch, wurde dann im Oktober (4.10.2011) mit der Grace Kelly The Romance™ Doll an die Cannes Filmfestspiele erinnert, wo sie ihren späteren Ehemann, Prince Rainier kennenlernte.

Die vierte Grace Kelly war wieder ein Filmcharakter: die "Rear Window" (Das Fenster zum Hof) Grace Kelly Doll, Erscheinungsdatum 1.11.2011. Hier trägt Kelly das elegante Abendkleid, in dem sie im Film ihren Freund Jeff (gespielt von James Steward) besucht.



  • 2011 Rear Window Grace Kelly
  • Autor: Dagmar
  • Zugriffe: 267
  • 2011 To Catch A Thief Grace Kelly
  • Autor: Markus
  • Zugriffe: 229
  • 2011 The Romance Grace Kelly
  • Autor: Markus
  • Zugriffe: 232
  • 2011 The Bride Grace Kelly
  • Autor: Markus
  • Zugriffe: 223