© 1969 - Brad / Curtis Facemold

Ab Mitte der 60er Jahre erschloss sich Barbie einen neuen Freundeskreis, zu dem unter anderem die afroamerikanische Freundin Christie gehörte. Die brauchte natürlich auch einen Freund - damit wie einst zu Midges und Allans Zeiten wieder Doppeldatings möglich waren. So trat 1969 Brad als neuer Freund von Ken und Christie in Erscheinung.

Brad hatte eine modellierte Afro-Frisur und wurde in zwei Ausführungen produziert: Anfang 1970 wurde der Talking Brad vorgestellt, Ende des Jahres kam er dann auch in einer Bendable Leg Version auf den Markt. Damit war die Brad-Ära schon wieder vorbei, aber sein Headmold wurde bald darauf für Kens zweiten afroamerikanischen Freund verwendet: Curtis.

Als Ken 1975 dank des neuen free moving Körpers das "Laufen lernte” ging der große Run los, die free moving Barbie bekam Cara als neue free moving Freundin, und die brauchte natürlich auch einen Boyfriend. So wurde mit dem freemoving Curtis die Tradition der Doppeldatings fortgesetzt.

Cara und Curtis waren allerdings nur sehr kurz mit Barbie und Ken befreundet. Ab 1976 war Christie wieder Barbies afroamerikanische Freundin und Curtis war schnell vergessen. Christie angelte sich statt dessen Steven (neuer Headmold) als neuen Freund. Steven wurde der neue Freund von Ken, Doppeldatings usw. Anders als Vorgänger Brad konnte sich Steven bis heute als Christies Freund halten.

Bei der Gesichtsbemalung ggibt es zwischen den beiden Brads und Curtis keine erkennbaren Unterschiede. Sie können im Prinzip nur durch ihren Körper identifiziert werden.

  • 1970-72 Talking Brad #1114, 1969 Brad Headmold
  • Autor: Sabine B.
  • Zugriffe: 451
  • 1970 Talking Brad
  • Autor: Jens Z.
  • Zugriffe: 232
  • 1971 Bendable Legs Brad
  • Autor: Jens Z.
  • Zugriffe: 241
  • 1975 Free Moving Curtis
  • Autor: Jens Z.
  • Zugriffe: 244




ebay Deutschland



ebay USA