2015 Fashionistas: Barbies namenlose Freundinnen

Da hatte Mattel mal eine richtig gute Idee: Barbie kriegt gaaaanz viele neue Freundinnen, einige davon mit neuen Facemolds. Alle sind Barbie und keiner weiß, wie sie heißen. Jedenfalls nicht offiziell.



2015 hat uns zwei Waves neuer Fashionistas beschert. Nicht mehr mit dem tollen beweglichen Körper, sondern mit dem neuen Playline Model Körper mit unterschiedlichen Arm- und Beinhaltungen und verschiedenen Füßen (mal flach, mal High Heel). Soweit so gut.

Die Sache mit den Waves...
Wave 1 umfasste ursprünglich 8 Dolls (darunter 1 Ken und Ryan). Dann wurden noch ein paar Dolls nachgeschoben, jetzt gehören 11 Dolls zu Wave 1.

Wave 2 startete mit 6 Dolls. Dann wurden noch ein paar Dolls nachgeschoben, jetzt gehören 12 Dolls zu Wave 2.

Auf der Verpackungsrückseite der ersten Fashionistas sieht man also 8 bzw. 6 Dolls. Auf der Nachgerückten sind es 11 bzw. 12.

Namen? Oder irgendetwas, wie man die Dolls benennen kann?
Nix! Bei den ersten Fashionistas, die 2015 herauskamen, ahnte man zumindest noch, um welche Barbie-Freundin es sich handeln könnte. Es waren ja altbekannte Charaktere. Als dann die neuen Freundinnen auf den Markt kamen, teilweise mit neuen Facemolds, ging das große Rätselraten los. Wer ist jetzt das? Wie heißt die Doll, wie heißt das neue Facemold?

Who is Barbie?
In einem youtube Clip von Mattel wird die Frage gestellt: "Who is Barbie?" Dass Barbie alles sein kann, wussten wir ja schon. Nun sind anscheined alle Barbie, egal welche Hautfarbe oder Look.



Beim letzten Schwung aus Wave 2 hat Mattel dann zumindest auf die "Identifizierungswünsche" der Fans reagiert. Die Dolls sind zwar nach wie vor namenlos, aber sie haben jetzt eine Nummer und einen Produktnamen. Die Fashionistas aus Wave 2 wurden nach ihren Outfits benannt! Die mittelbraune Fashionista mit Goddess Face heißt entsprechend ihrer roten Rüschenbluse "Red Ruffles" und hat die Nummer 11. Die dunkelhäutige Asha hat die Nummer 9 und die Fashionbezeichnung "Plum Plaid" usw.

Die Gegenbewegung
Trotz Barbies "Allseitigkeit" wollten ihre Fans aber richtige Namen. Man will sich ja austauschen und ohne lange Ausführungen von der gleichen Doll reden können. Schon vor Verkaufsstart der neuen Freundinnen kursierten im Internet verschiedene Übersichten mit Namen. Mattel Designer Carlyle Nuera hat auf Facebook dazu erklärt: "These names were not given by Mattel. They were made up/assigned by a fan."



Es wird aber auch von einem Retailer-Katalog von Mattel Deutschland erzählt, in dem die, im Internet verbreiteten, Namen genannt werden. Vielleicht haben wir jetzt in Deutschland Namen und die restliche Welt muss sie weiter Plum Plaid und Red Ruffle usw. nennen?

Tja, man weiß nichts genaues. Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob auf den künftigen Packungen mehr als eine Nummer und eine Fashionbezeichnung steht. Aber vielleicht hat Mattel ja auch für nächstes Jahr eine große Tauf-Party geplant, so als Marketing-Gag...

Übersicht der beiden (kompletten) Fashionistas Waves 2015

Wave 1 (von links nach rechts)
Barbie, Ken, Teresa, Nikki, Barbie, Ryan, Raquelle, Summer, und die drei Nachzügler Barbie, Kenzie (?), Christie (?)



Wave 2
1, 2 und 7= Barbie
3 = Elizabeth (?) Facemold Skipper 2010
4 = Carli Bell (?) Facemold Skipper 2010
5 = Angie (?) Facemold Summer 2011 (Flower Fun)
6 = Kassandra (?) neues Facemold
8 = Joyce (?) Teresa Facemold von 2014 (Denim'n Dots)
9 = Asha (?) Asha Facemold (Plum Plaid)
10 = Neko (?) Lea Facemold
11 = Rosa (?) Goddess Facemold (Red Ruffles)
12 = Kim (?) neues Facemold (Pants so Pink)