The Osbourne Family (2002)

Nachdem der Black Sabbath Lead-Sänger Ozzy Osbourne Anfang der 2000er Jahre mit seiner ganzen Familie samt ihren Zamperln als The Osbourne Family - "the new first family on television" regelmäßig auf dem Fernseh-Bildschirm zu sehen war, ließen Osbourne Dolls auch nicht lange auf sich warten. Ozzy, seine Frau und Managerin Sharon, Tochter Kelly und Sohn Jack kamen 2002 als "Talking Doll" auf den Markt.

Der Herstellerhinweis lautet:
2002 JOKS, LLC
Mfd and dist. by Fun-4-All Corp.
New York, NY 10010
Made in China

Den Distributor Fun-4-All gibt es anscheinend nicht mehr, zumindest ist die Firmenwebsite nicht mehr existent.

Jedes Familienmitglied hat einen eigenen Hund, der auf der Packung zu sehen ist, aber als Doll hat nur Ozzy seine Maggie mit im Set.



Ozzy Osborne mit weit aufgerissenem Mund, wie man den Ex Black Sabbath Lead-Sänger kennt. Nach seinem Rausschmiss bei der Metal Band (1979) war er weiterhin auch als Solokünstler recht erfolgreich.



Seine Frau und Managerin Sharon





Tochter Kelly (leider wegen der "Haarlocke" schlecht zu fotografieren)



Und Sohn Jack.





Die Puppen haben einen Stoffkörper mit angesetzen Armen und Beinen aus Kunststoff, wobei man sie dank Draht in den Extremitäten recht gut in verschiedene Posen bringen kann. Die "Talk-Technik" ist im Bauch untergebracht, allerdings ist der Oberkörper zugenäht, sodass die Batterie nicht ausgetauscht werden kann, wenn sie leer ist.