Shop in a Box: Herzmadl

Die Idee zum Laden hatte ich, weil ich eigentlich eine Barbie Szene fotografieren wollte und zwar ein Maibaumfest nur für Frauen, etwa „Landfrauen stellen ihren eigenen Maibaum auf“ oder so ähnlich. Dafür hatte ich schon zig Dirndl gekauft und Bierkrüge und Lebkuchenherzen gebastelt. Als der Wettbewerb „Shop in a Box“ gestartet wurde, kam ich gleich auf die Idee, einen Oktoberfestshop zu machen. Allerdings wurde dann der Laden doch anders als erst gedacht.

Der Rauputz besteht aus Holzfarbe und Quarzsand. Die Holzwände sind aus Motivkarton und das bayrische Rautenmuster habe ich auf Papier gedruckt und dann in Streifen geschnitten. Die gesamte Ladeneinrichtung ist aus dünnem Leimholz und Schaschlikspießen gefertigt. Für die Fellhocker habe ich Holzscheiben mit Fellimitat bezogen, die Beine sind aus Holzspießchen. Die Bierkrüge und Lebkuchenherzen sind aus Fimo und bemalt oder beklebt. Bei der Magnetwand, habe ich Pappe mit Metallfolie überzogen und die Magnete sind aus Papier (Motiv) und auf Metallfolie geklebt.

Die Ketten, Hüte, Gürtel, Tücher, Tüten und Taschen habe ich auch selbstgemacht, nur die Dirndl sind gekauft. Besonders schwierig waren die kurzen Ketten auf dem Holzständer im Wandregal, weil sie so klein sind, das war richtige Fummelarbeit. Die Fellhocker waren auch nicht ohne, da war es schwierig die Beine so anzukleben, dass sie dann auch richtig stehen.

Im Kronleuchter habe ich eine Drahtlichterkette eingewickelt und das Ladenschild ist auch Papier auf Metallfolie.

 

Bewertung des Shops

PS. Du darfst natürlich auch ergänzend einen Kommentar hinterlassen oder einzelne Fotos liken / kommentieren – die Shopbauer freuen sich über Feedback 🙂

 

222 Views

13 thoughts on “Shop in a Box: Herzmadl

  1. Liebe „Herzmadl“-Inhaberin, Dein wunderbarer kleiner Shop macht sehr viel Freude! Das Thema ist schön gewählt und stimmig und stilsicher umgesetzt. Die vielen kleinen Details zu entdecken, machen das anschauen noch schöner. Die verputzten Wände finde ich auch klasse! Die Mini-Magnete sind mein absolutes Lieblingsdetail im Shop, zu niedlich ♥!

    1. Lieben Dank, wenn man als Regensburgerin nach Hessen zieht hat man immer ein wenig Heimweh, dann kommt man eben auf solche Ideen und macht was bayerisches 😅

  2. In dem Shop stecken viele schöne Ideen und einige sehr raffinierte. Zum Beispiel die Magnetwand, von der ich gerne noch ein größeres Foto sehen möchte – schick mal 😉
    Bei den Filzhütchen kommt wie jedes Jahr auf dem Oktoberfest der Gedanke auf: So eins will ich auch, obwohl es wahrscheinlich nie wieder aufgesetzt wird 🙂 Bei jedem Anschauen entdecke ich weitere entzückende Kleinigkeiten. Ein toller Shop!

  3. Die Holzwand und der Rauputz passen sehr gut zu dem breit gefächerten Warenangebot. Jeder kann in dem Laden etwas für sich finden. Besonders mag ich die getöpferte Vase mit den Wiesenblumen. der laden ist eine runde Sache und gefällt mir sehr gut.

  4. Der Herzmadl-Shop wurde mit viel Herz und Liebe zum Detail gestaltet. Der Gesamteindruck überzeugt, es wird eine zum Thema des Shops passende Stimmung transportiert. Besonders gut gefallen mir die vielen kleinen, unterschiedlichen Verkaufsgegenstände – die Gürtel, die Magneten, die Filzhüte – man muss schon ganz genau hinschauen, damit einem auch nichts entgeht, es lässt sich immer wieder doch noch etwas Neues entdecken!

  5. Auf zur Wies`n kann man da nur sagen und die Kundin hat in dem reichhaltigen Angebot
    auch schon ihr Traumoutfit gefunden. Das Angebot ist umfassend und ist sehr
    ansprechend ausgestellt. Auch die männlichen Kunden wurden bedacht, mit einer Auswahl
    Hüten und Bierkrügen. Sauber!

  6. Jede Didlliebhaberin kann sich hier für das nächste Oktoberfest einkleiden und die große Auswahl macht die Entscheidung sicher schwer. Kleinigkeiten wie Bierkrüge und Lebkuchenherzketten runden das Angebot des Shops ab und tragen zum tollen Gesamteindruck bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.