Shop in a box 2022 – „Püppingens Puppenpraxis“

Gebaut von: ???

Der Laden nennt sich:
Püppingens Puppenpraxis. Die Inhaber sind Peter und Linda Brammer, Geschwister. Die Beiden haben einen Laden aufgemacht, in dem man sowohl seine Puppen reparieren lassen kann als auch neue Kleidchen für sie kaufen. Wenn man etwas anderes braucht wie z.B. Möbel, helfen sie einem bei der Suche und vermitteln andere Hersteller. Sie können von den Einnahmen nicht allzu große Sprünge machen, aber doch ganz gut leben. Sie richten sowohl historische Puppen (da verdient man am besten) aber auch Moderne.

Man kann übrigens auch fertig restaurierte Pupen im Laden kaufen. Peter und Linda verbringen viel Zeit auf Flohmärkten und im Internet um Puppen und auch Ersatzteile dafür zu finden.

Die kleine Kundin ist Bekka, sie kauft für eine Freundin ein Puppenkleid als Geburtstagsgeschenk.

Der andere ist Klaus. Er hat für seine Freundin Nina eine alte Marionette gekauft. Die ist aber in nicht wirklich gutem Zustand und so soll Peter sie wieder herrichten. Das wird schon etwas aufwendiger. Aber Klaus hat genug Geld und er möchte die Marionette Nina zum Jahrestag schenken. Nina liebt Marionetten.

Die Mieze die mir so tapfer hilft beim Ausbau ist Nachtkrabb. Sie hat genau angezeigt was noch weg muß. Am Karton habe ich nicht viel geändert nur die Höhe gekürzt und die eingeklappten Seitenteile rausgeschnitten.

Das Fenster ist aufgeschnitten und der Rahmen aus Schaumpappe. Der Boden ist ein Stück Pappe beklebt mit Fotokarton. Die Wände wurden mit Strukturfarbe verputzt. Hat sich leider ein bissel verzogen beim trocknen, daher sind die Wände nicht so gerade, ist halt schon ein altes Haus da kommt sowas mal vor.

Bis auf die Kommode mit den Schubladen ist alles selbstgebaut an Möbeln. Die Nähmaschine ist auch eine gekaufte. Die anderen Regale sind aus Holzlatten, das kleine schmale Regal aus A-Sagern. Die Tischplatte ist aus Pappe, beklebt mit Fotokarton. Die Tischbeine sind aus Raketenstäbchen.

Die Barbiepuppen in Verpackung hatte ich mal im Adventskalender, leider weiß ich nicht mehr von wem sie waren. Die Marionette ist aus lufttrocknender Modelliermasse.

Breite: 39 Höhe 48 Tiefe 30cm.

 

 

 


 

56 Views

4 thoughts on “Shop in a box 2022 – „Püppingens Puppenpraxis“

  1. Was für eine tolle Idee, eine Puppenpraxis. Hach, die könnte ich auch gebrauchen.
    Mir gefällt der Rauputz an den Wänden, das halbrunde Fenster und die Inneneinrichtung sehr.
    Das mit dem Rauputz würde ich auch gerne mal ausprobieren.
    Und sooooo viele unterschiedliche niedliche Puppen, alle möglichen Arten, sogar eine Marionette.
    Gut ausgestattet ist die Praxis mit Nadelkissen, Garnen, verschiedenen Farben und Stoffen. Und die gekaufte Nähmaschine hat du super aufgepeppt. Sie sieht jetzt richtig klasse aus. Und ist dahinten rechts sogar ein Stickrahmen mit Stickerei versteckt?
    Der Nähstuhl sieht ja zerbrechlich aus, aber er hält.
    Eine schöne Idee und tolle Umsetzung. Mit tierischer Hilfe.

  2. Toll das es eine Puppenpraxis gibt … sehr schön umgesetzt mit den vielen Kleinigkeiten
    und der schicken Nähmaschine !! Niedlich ist auch das kleine Nähzubehör !

  3. Die Puppenpraxis ist so ein wunderbarer Laden! Es gibt unheimlich viel zu sehen und die Details sind teils so winzig und wahnsinnig niedlich ♥! Man merkt, die beiden sind mit ebenso viel Leidenschaft bei ihrer Arbeit wie Du und kümmern sich rührend um die Püppchen. Linda näht entzückende kleine Kleider, ich bin ganz fasziniert! Und ihr Bruder ist ein echter Profi im reparieren, das sieht man gleich. Sehr, sehr schön gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.